C m in Lauchringen
29. September 2015

Um 14:00 Uhr am vergangenem Samstag, den 26.09.2015, war wie immer Treffpunkt am Parkplatz des Schwaketenbades Konstanz. Nur weil zwei Spieler der D-Jugend mitfuhren, konnte überhaupt erst eine Mannschaft zusammenkommen. Eine permanente Führung bis 8 Minuten vor Schluss, teilweise mit 5 Toren Vorsprung unterstrich die starke Leistung des zusammengewürfelten Teams. Zwei Jungs, welche erst in dieser Saison von der E-Jugend in die D-Jugend aufstiegen, fügten sich sehr gut in das Team ein.Unser Team zeigte eine extrem starke Leistung, jedoch aufgrund nur eines Wechselspielers waren die „Platzzeiten“ der einzelnen Spieler so lang, dass zum Ende des Spiels die Kraft und damit auch die Konzentration und Kondition nachließ, konnte doch der Gegner auf fünf Einwechselspieler zurückgreifen, und dies auch reichlich nutzte. 18:15 hieß es dann folgerichtig für den HSG Hochrhein nach 50 Minuten fairer Spielzeit. Schade für die, die gekämpft haben, meine volle Hochachtung hierfür, mein Unverständnis für die, die zu Hause geblieben waren.

(Frank Veeser)